Zum Hauptinhalt springen
|  UNSER JAHR 2019

 Vorwort 
 des Vorstands 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wer baut, hinterlässt Spuren, die meist jahrzehnte-, wenn nicht jahrhundertelang sichtbar bleiben. Für uns als führendes Wohnungsbauunternehmen Berlins legt das die Messlatte hoch. Was wir planen, was wir bauen, soll schließlich vor nachfolgenden Generationen bestehen können: ökonomisch und ökologisch, sozial und ästhetisch.

Das ist unser Anspruch. Dass wir ihm genügen und trotz enorm gestiegener Baukosten und eines immens fordernden wirtschaftlichen Umfelds schwarze Zahlen schreiben, macht uns sehr stolz. Es ist das Verdienst unserer Kolleginnen und Kollegen, die sich tagtäglich mit viel Elan ihren Aufgaben widmen und engagiert daran arbeiten, dass in Berlin noch mehr bezahlbarer Wohnraum entsteht.

Mit unserer ehrgeizigen Neubau- und Ankauf-Offensive konnten wir bereits spürbar Druck vom angespannten Berliner Wohnungsmarkt nehmen. Wir unternehmen aber noch weit mehr für unsere Stadt und bringen uns an etlichen Stellen aktiv in deren Entwicklung ein: durch Initiierung und Unterstützung wohnortnaher Bildungsnetzwerke ebenso wie durch Förderung zahlreicher Sport- und Kulturangebote.

Was wir mit unseren rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leisten, ist an den guten Kennzahlen unseres Unternehmens ablesbar. Sie machen transparent, was wir schon erreicht haben, wie viele Wohnungen wir neu bauen konnten, wie wir Ankäufe, große Sanierungen oder die zahlreichen Modernisierungen in unserem Immobilienbestand bewältigen.

Was wir für unsere Stadt und die Berlinerinnen und Berliner schon erreicht haben und was wir noch gemeinsam ins Werk setzen wollen, darüber informieren wir in dem vorliegenden, ausschließlich online erscheinenden Bericht. Er dokumentiert unsere Arbeit und Leistung sachlich und nachvollziehbar und lädt ausdrücklich zum offenen Austausch darüber ein. Zum Nutzen unseres Unternehmens. Zum Nutzen unserer Stadt. Zum Nutzen heutiger und nachfolgender Generationen.



Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Sandra Wehrmann

Christoph Beck

x
Zahlen & Daten